Eifelschiefer Radweg, © Eifel Tourismus GmbH / D. Ketz

Eifel-Schiefer Radweg

monreal

Inhalte teilen:

Der knapp 30 km lange Eifel-Schiefer Radweg kann in Kaisersesch oder im malerischen Monreal gestartet werden. Er führt aus dem Tal des Elzbaches hinauf zu den Buchenhöfen von Bermel, weiter nach Kalenborn und zum höchsten Punkt der Tour bei Hauroth. Ab hier geht es auf der zweiten Hälfte bergab, zunächst bis nach Kaisersesch mit seiner St. Pankratius Kirche und dem schiefen Turm. Bis 1959 war Kaisersesch eines der Zentren des deutschen Schieferbergbaus. Ab Kaisersesch folgt der Radweg dem Urmersbach in seinem stillen Tal, wo er als Begleitung nur die Natur hat.

Anforderung: Der Eifel-Schiefer-Radweg erfordert als gesamte Rundstrecke aufgrund einiger starker Anstiege geübte Radlerkräfte. Eine sehr einfache, reizvolle Kurzvariante ist die Strecke durch das ruhige Tal des kleinen Urmersbaches von Kaisersesch bis Monreal (11 km) als „Bergabstrecke“ und mit der Bahn zurück oder hin als „Aufstiegshilfe“. Der Weg ist nicht mit dem Rennrad befahrbar. 

"Eifel-Schiefer Radweg" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Monreal

Ziel: Monreal

Streckenlänge: 32 km

Dauer: 3:00 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Radfahren

Aufstieg: 450 m

Abstieg: 450 m

Merkmale:

  • Rundtour

Touristik-Büro Schieferland Kaisersesch

Am Römerturm 2
56759 Kaisersesch
Telefon: 0049 2653 9996 502

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn