Ihre Stimme zählt!
17. Mai 2019

Inhalte teilen:

Die Fachzeitschrift Wandermagazin kürt jährlich Deutschlands Schönste Wanderwege in den Kategorien Routen und Touren.Eine unabhängige Jury aus Wanderexperten hat unterschiedliche Wanderwege unter die Lupe genommen. Zur Wahl stehen 14 Touren und 13 Routen.

In diesem Jahr gehört die Wilde Endert zu den nominierten Wanderwegen. Eine Wanderung durch das wildromantische Enderttal bietet ein einzigartiges und ursprüngliches Naturerlebnis. Der 20 Kilometer lange Wanderweg führt von Ulmen bis nach Cochem direkt durch das Tal der wilden Endert. Ausgangspunkt der Wanderung ist die Kreuzritterburg, die über dem Ulmener Maar thront. Von hier aus führt die Wegstrecke über den Martberg durch den Wald zum berühmten Antoniuskreuz, dann weiter auf einem Teilstück des Karolingerwegs bis sie an den Endertbach gelangt und der Bachverlauf die Wegführung vorgibt. 

Ein absolutes Highlight der Strecke ist die Rausch, ein tosender Wasserfall, der sieben Meter tief in den Talkessel stürzt und ein wahres Naturspektakel darstellt. Über den Wasserfall führt eine kleine Brücke zur WallfahrtskircheMaria Martental, die zum gleichnamigen und nur wenige Meter weit entfernten Kloster gehört. Der Pfad bahnt sich im weiteren Verlauf seinen Weg über Brücken, vorbei an alten Mühlen und steilen Abhängen, bis der Endertbach letztlich in Cochem in der Mosel mündet.

Bis zum 30.06.2019 kann unter www.wandermagazin.de/wahlstudio für den Weg abgestimmt werden. Weitere Informationen zum Wanderweg Wilde Endert finden Sie unter www.schieferland-kaisersesch.de

Wir freuen uns über jede Stimme!