Große Eröffnung des Steinbach Rundweges Masburg
6. April 2017

Inhalte teilen:

Bei einer Wanderung auf dem Steinbach Rundweg Masburg werden Sie mit traumhaften Weitblicken verwöhnt. Auf etwa elf Kilometern führt der neue Rundwanderweg durch die schönen Wiesen und Wälder der idyllischen Eifelörtchen Masburg, Hauroth, Urmersbach und der Stadt Kaisersesch.

Die Wanderroute verbindet mancherlei historische Stätten. Entlang des Steinbachs wurden im 19. Jahrhundert etliche Mühlen betrieben, die heute teilweise noch bewohnt sind. Kaum jemand kann sich ihrer geheimnisvollen Faszination entziehen. Anschließend führt der Weg an der ehemaligen Schiefergrube Constantia vorbei. Vom Bahnhof Urmersbach bis Kaisersesch eint sich die Wanderstrecke mit dem Jakobsweg - von hier sind es noch rund 2.100 Kilometer bis zum Pilgerziel Santiago de Compostela.

Teile der Wanderroute bieten durch ihre Höhenlage tolle Weitsichten. So kann man über das Moseltal hinweg bis weit in den Hunsrück blicken. Der Rundwanderweg führt in Masburg auch am höchsten Punkt des Schieferlandes Kaisersesch, dem Gallberg (569,8 Meter), vorbei. Den Namen trägt die Anhöhe nicht umsonst. Wurden hier doch die zum Tode Verurteilten mit wehrhafter Hand übernommen und gehängt.
Die etwa dreistündige Wanderstrecke bietet sich ebenfalls an, um gemütliches Wandern und leckeres Essen zu verbinden. In Masburg und Kaisersesch befinden sich unmittelbar am Weg tolle Lokale, die für ihre kulinarischen Spezialitäten aus der Eifelregion bekannt sind.

Veranstaltungstipp:
Merken Sie sich den 21. Mai 2017 vor und feiern Sie mit zahlreichen Wanderern und dem Heimat- und Verkehrsverein Masburg e. V. die Eröffnung des neuen Wanderweges „Steinbach Rundweg Masburg“! Um 10:00 Uhr startet die Eröffnungsveranstaltung am Restaurant – Ferienhaus „ Zur Kringelwies“ (Brunnenstraße 2, Masburg) mit einer gemeinsamen Wanderung auf dem neuen Rundwanderweg. Für das leibliche Wohl sorgen zusätzlich kleine Rastplätze entlang des Weges - in Urmersbach und am Waldhotel Kurfürst in Kaisersesch.

Weitere Informationen zum neuen Wanderweg und dem Schieferland Kaisersesch sind beim Touristik-Büro in Kaisersesch erhältlich.