Prüm-Radweg: Hopfenfelder bei Holsthum, © Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH/D. Ketz

Prüm-Radweg

Stadtkyll

Inhalte teilen:

Auf seinen rund 100 Kilometern folgt der Prüm-Radweg von Stadtkyll bis Minden dem Verlauf der Prüm. Besonders beliebt bei Familien ist der Abschnitt zwischen Prüm und Waxweiler, denn dieser deckt sich mit der ehemaligen Bahntrasse. Ansonsten ist die Streckenführung eher anspruchsvoll. Sehenswürdigkeiten am Wegesrand sind etwa die St. Salvator Basilika in Prüm, das Interaktiv-Museum „Devonium“ in Waxweiler und der Stausee Bitburg in Biersdorf am See. Beeindruckend sind auch die meterhohen Hopfenpflanzen bei Holsthum oder die rauschenden Stromschnellen bei Irrel.

AKTUELLER HINWEIS zu Unwetterschäden (Stand 05.06.2018):
Nach den Unwettern im Juni muss der Prüm-Radweg in Teilabschnitten für die erforderlichen Reparatur- und Instandsetzungsarbeiten bis auf weiteres gesperrt werden.
Die Sperrung bzw. Beeinträchtigung betrifft den Prüm-Radweg ab Bahnhof Pronsfeld bis nach Lünebach in beiden Fahrtrichtungen. 
Der gesperrte Bereich kann über öffentliche Straßen umfahren werden.
Eine Übersicht über aktuelle Umleitungen der Radwege erhalten Sie auch unter radwanderland.de

Markierung der Tour:

  • Radwege Eifel: Wegmarkierung Prüm-Radweg
"pruem-radweg" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Stadtkyll

Ziel: Minden

Streckenlänge: 96,8 km

Dauer: 06:00 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Radfahren

Aufstieg: 1.450 m

Abstieg: 1.744 m

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Telefon: 0049 6551 96560

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn